Green Belt Camp Höll (Stmk)

Link: Österreichweite Termine

Green Belt Camp Höll (St) 16.8. – 18.8.2017
Am Grenzflüsschen Kutschenitza (Staatsgrenze zw. Österreich und Slowenien) bei St. Anna am Aigen, im Natura 2000-Gebiet gibt es noch artenreiche Wald- & Wiesenflächen. Es sind Lebensräume für seltene und gefährdete Arten wie Wanstschrecke, Steirischer Fanghaft, Schmalblatt-Lungenkraut, Orange-Steppen-Aschenkraut und Pannonische Kratzdistel. Ferner kommen Schlingnatter, Zaun- und Smaragdeidechse vor. Um den Lebensraum zu optimieren und die Vernetzung zu fördern, richtet der Naturschutzbund Steiermark im Rahmen der österreichweiten Green Belt Camps einen Workshop aus, bei dem die TeilnehmerInnen bewährte Praktiken bzgl. Trockensteinmauer, Steinlinse etc. vermittelt bekommen.

Übernachtung im "Grenzlandhof": www.grenzlandhof.at
Workshop-Pauschale: € 100,-/Person
Anmeldung unter: frank.weihmann@naturschutzbundsteiermark.at

Green Belt Camp Höll (St) 16.8. – 18.8.2017
Along the boundary stream Kutschenitza (national borders between Austria and Slovenia) near St. Anna am Aigen, situated within the Natura 2000 area, there is still a rich variety within the species of the wooded areas and grassland. These are habitats for rare and endangered species as, for example, the Saw-tailed bush-cricket, the Styrian mantispid, the Narrow-leaved lungwort and the Pannonian thistle. In order to optimize the biotope and to boost networking, the Austrian League for Nature Conservation Styria organises a workshop within the context of the Austrian Green Belt Camps teaching approved methods concerning dry stone walls, stone lenses and more.

We are staying in "Grenzlandhof": www.grenzlandhof.at
Workshop-total: € 100,-/pp.
Registration: frank.weihmann@naturschutzbundsteiermark.at

Datum:

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.