Auszeichnung für Eberhard Stüber

Prof. Dr.Dr.h.c. Eberhard Stüber, langjähriger Präsident und nunmehriger Ehrenpräsident des Naturschutzbundes Österreich bekam vom Land Tirol den Tiroler Adler-Orden in Gold für seinen jahrelangen Einsatz um die Entstehung und den Aufbau des Nationalparks Hohe Tauern.

Landeshauptmann Günther Platter überreichte Eberhard Stüber in Anwesenheit von Landtagspräsident Herwig van Staa und der gesamten Tiroler Landesregierung  den Tiroler Adler-Orden, eine der höchsten Auszeichnungen. Diese Anerkennung ist ein wichtiges Signal für den Wert des Nationalparks.

Stüber nützte diese Gelegenheit, um Tiroler Politiker davon zu überzeugen, dass die Natur belassenen Gletscherbäche Osttirols auch im Vorfeld des Nationalparks ein unschätzbares Kapital für die Zukunft sind – mit hohem Erlebnis- und Erholungswert. Während Europa weit immer mehr natürliche Bäche durch Ausleitung oder Stau denaturiert werden, gewinnen Regionen, in denen diese "Lebensadern" noch vorhanden sind, immer mehr an Bedeutung.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.