Grazer Umweltzirkus - Wir setzen auf Bäume!

Der Naturschutzbund Steiermark ist beim zweiten "Grazer Umweltzirkus"

Am Freitag, 29.04.2016 findet im Joanneumsviertel der zweite "Grazer Umweltzirkus" statt. Das Thema "Heißes Pflaster, kühle Köpfe" wird von Naturschutzbund im angebotenen Programm in Kooperation mit dem breathe earth collective aufgegriffen.

Bäume stehen in Form einer Installation dabei im Zentrum des Geschehens. Es ist gerade jetzt in Zeiten der Klimaerwärmung wichtig im urbanen Raum auf ihre Bedeutung aufmerksam zu machen. Geeignete Maßnahmen um den Baumbestand in der Stadt zu stärken sind Neupflanzungen aber vor allem auch ein sorgfältiger Umgang mit dem Baumbestand. So leisten erst 120 neu gepflanzte Jungbäume täglich das was ein großer ausgewachsener Baum täglich leisten kann.

Für alle BesucherInnen egal ob groß oder klein gibt es Bäume zum Mitnehmen, solange der Vorrat reicht. Klarer Auftrag dahinter: neue Bäume pflanzen und alte Bäume erhalten.
Die Baum-Installation im Trichter des Joanneums wird bis Sommer stehen bleiben.

Zum Grazer Umweltzirkus

Zurück

.