Folder und Broschüren

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Infomaterial zum Download:


Die 500 Biotope des Naturschutzbundes

Stille Helden mit Herz
Seit mehr als 100 Jahren setzen sich unzählige großartige Menschen ehrenamtlich für den Erhalt und den Schutz unserer heimischen Tiere und Pflanzen ein. Mit bescheidenen Mitteln aber umso mehr Herzblut bewahren und pflegen wir Lebensräume für zahlreiche Tiere und Pflanzen, die sonst möglicherweise bereits verschwunden wären.

Naturraumsicherung
Wir nehmen hunderte schutzwürdige Moore, Wälder und Wiesen und darin vorkommende Arten in unsere Obhut. Dies geschieht im Rahmen unseres land- und forstwirtschaftlichen Biobetriebes. Mit dem Projekt „Naturfreikauf“ geben wir allen Menschen die Möglichkeit, wichtige Lebensräume zu schützen.
Mehr dazu auf www.naturfreikauf.at

Wissenschaft
Zahlreiche BiologInnen untersuchen ökologische Zusammenhänge, Gefährdungsursachen besonderer Habitate, seltene Tier- und Pflanzenarten sowie Phänomene des Klimawandels. Je nach Schwerpunkt, versuchen wir das gesellschaftliche Bewusstsein für Naturschutz zu stärken und neue Erkenntnisse zu erlangen.

Helfen Sie
unsere einzigartigen ökologischen Lebensräume in ihrer Biodiversität zu erhalten und zu renaturieren, damit die Lebensqualität auch für nachfolgende Generationen gesichert bleibt! Werden Sie Mitglied, übernehmen Sie eine Patenschaft oder spenden Sie. Es ist ein gutes Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben!

Gerne schicken wir Ihnen unsere kostenlosen Broschüren und Informationsfolder gegen Übernahme der Versandkosten zu!

Infofolder zum Download

 

 

Vielfalt im Naturgarten

Die Vielfalt der Natur wird mehr und mehr eingeengt!
Es braucht Rückzugsgebiete – wir sollten mehr Natur zulassen! Auch die Fläche eines Hausgartens kann zur lokalen Biodiversität beitragen. Es bedarf freilich eines gewaltigen Umdenkens, anstelle der bisher üblichen exotischen Gartenpflanzen und anstelle des englischen Rasens eine Vielfalt heimischer Blumen und ein Durcheinander von Kräutern im Garten zu dulden. Allen Mutigen soll jedoch gestattet sein, ihren Garten dann mit dem ehrenden Prädikat „Naturgarten“ zu bezeichnen.
Der Naturgarten ist keine neue Erfindung. Er ist überall dort existent, wo im Garten ohne Technik, Kunstdünger, Insektizide und Unkrautbekämpfungsmittel   bevorzugt das wachsen darf, was von selbst hochkommt. Ein Naturgarten ist kein Ersatz für Naturschutzgebiete, aber wer die Blütenpracht ungedüngter Wiesen mit sterilem Rasen vergleicht, wer die unglaubliche Fülle an Libellen, Fröschen und Kaulquappen am und im Tümpel kennt, wer den Schatten alter Obstbäume und den Windschutz der Hecke mag und wer den bizarren Bewuchs lockerer Steinmauern und den Strukturreichtum eines „Hausberges“ schätzt, soll ab jetzt im eigenen Garten der Natur die Möglichkeiten zur Selbstentfaltung bieten!

Gerne schicken wir Ihnen unsere kostenlosen Broschüren und Informationsfolder gegen Übernahme der Versandkosten zu!

Infofolder zum Download

 

 

NATURA-2000 Broschüren (Gesamtpaket)

- NATURA-2000
- EU-geschützte Lebensraumtypen in der Steiermark
- EU-geschützte Pflanzen- und Tierarten in der Steiermark

Land Steiermark, FA 13C - Naturschutz (Hg.)

NATURA 2000 ist ein europaweites Netzwerk von Schutzgebieten nach den Naturschutzrichtlinien der EU (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, Vogelschutzrichtlinie), dessen Zweck der länderübergreifende Schutz gefährdeter wildlebender heimischer Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume ist.

Gerne schicken wir Ihnen unsere kostenlosen Broschüren gegen Übernahme der Versandkosten zu!

Download Natura 2000
Download EU-geschützte Lebensraumtypen in der Steiermark
Download EU-geschützte Pflanzen- und Tierarten in der Steiermark

 

 

Naturschutzbrief 2014

Mitteilungsblatt des Naturschutzbundes Steiermark. Mit rechtlichen und fachlichen Beiträgen der Naturschutzabteilung des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung.

Kutschenitza - am Grünen Band Europas

Inhalt:
- Das Grenzflüsschen Kutschenitza im Blickfeld
- Reka Kucnica – rezultati projekta Kutschenitza
- Am Grünen Band Europas – 25 Jahre nach dem Fall...
- Die Kutschenitza – ein Grabenlandbach...
- Ursprung und Oberlauf der Kutschenitza
- Tierwelt des Kutschenitza-Tales
- Poster zum Herausnehmen: Tagfalter
- Anton Koschuh †
- Abstract of Ecological survey within the Spatial study...
- Pflanzenwelt des Kutschenitza-Tales
- Die Kutschenitza braucht Hilfe
- Das wasserwirtschaftliche Partnerprojekt „Kutschenitza“
- Poster (Greening Kutschenitza, Purchase of land)
- Weiterführende Literatur

Gerne schicken wir Ihnen unsere kostenlosen Broschüren und Informationsfolder gegen Übernahme der Versandkosten zu!

Magazin zum Download

 

 

Malblätter: Blumen zum Ausmalen

Seien Sie kreativ!

Zum Download


Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.